Bewertung: 5 / 5

AutoIt-Funktion zum Laden einer CSV-Datei in ein Array.

Die Funktion ist nicht ganz standardkonform, dafür sehr tolerant, was nicht korrekte CSV-Dateien betrifft.

Beispiel:
_CSV2Array($hFile[, $cSeperator = "auto"[, $bFilterString = True[, $iColumnMode = 0]]])


GitHub release (latest by date)  GitHub repo size  GitHub Release Date  GitHub tag (latest commit)  GitHub tag (lincense) 

  Repository auf GitHub
  
Download von GitHub: Alexander Willert - Der Schrecken der Nacht 0 Neu Download

Eine AutoIt-Funktion zum Erzeugen von Input-Boxen mit mehreren Eingabefeldern

Beispiel
Global $aTexts[5] = ["**Verzeichnis**", "Benutzer", "Passwort", "", "__Information__"]
Global $aInputSt[5] = [-1, -1, 32] ; $ES_PASSWORD = 32

Global $sValues = _MultiInput($aTexts, "Test", $aInputSt)
If Not @error Then MsgBox(0, "", $sValues)
AutoIt-UDF MultiInput-Beispiel

GitHub release (latest by date)  GitHub repo size  GitHub Release Date  GitHub tag (latest commit)  GitHub tag (lincense) 

  Repository auf GitHub
  
Download von GitHub: Der kleine Kürbis und die Fledermaus (VA-Schrift) 0 Neu Download

Funktionssammlung für AutoIt, für ein präziseres Sleep und eine einfachere Eingabe von Millisekunden.

_SleepEx
Eine "handlichere" Version von Sleep, inklusive einem Zeitbereich von Micro-Sekunden bis zu mehreren Tagen.
Verwendet die Funktion _HighPrecisionSleep() und ist damit wesentlich genauer als der interne Sleep-Befehl.
_MS
Wandelt einfache Angaben in ms um (inklusiv Laufzeitkorrektur und direkter Verwendung mit Sleep bzw. _SleepEx)
_2MS
Direkte Rückgabe des Millisekunden Wertes

Beispiel
Global $_SLEEPEX_CORR

Main()

Func Main()
    ; Laufzeitkorrektur fuer _SleepEx()
    ; - stimmt nicht ganz, macht aber dennoch das Ergebnis etwas genauer
    _SleepEx_Corr()
    ConsoleWrite($_SLEEPEX_CORR & @CRLF)

    MsgBox(0,"2 Minuten, 15 Sekunden und 4 ms:", _2MS("0:2:15:4"))

    Local $t = TimerInit()
    _SleepEx("00:00:02:0100") ; 2 sec, 100 ms
    ConsoleWrite(TimerDiff($t) & @CRLF)

    Local $t = TimerInit()
    _SleepEx("0:0:0:4") ; 4 ms !!!
    ConsoleWrite(TimerDiff($t) & @CRLF)

    Local $t = TimerInit()
    Sleep(_MS("0:0:1:20")) ; 1 sec 20 ms
    ConsoleWrite(TimerDiff($t) & @CRLF)

    $t = TimerInit()
    _SleepEx(2) ; 2 sec
    ConsoleWrite(TimerDiff($t) & @CRLF)

    $t = TimerInit()
    _SleepEx(1, "m") ; 1 min
    ConsoleWrite(TimerDiff($t) & @CRLF)
EndFunc

Ergebnisse in Millisekunden:
0.182804220570591
2107.88064147315
4.27925162528962
1021.42623648781
2000.37281600462
60096.8887882523

GitHub release (latest by date)  GitHub repo size  GitHub Release Date  GitHub tag (latest commit)  GitHub tag (lincense) 

  Repository auf GitHub
  

AutoIt Funktion die einen String, wie die Argumente eines Funktionsaufrufs, in ein Array zerlegt.

Beispiel
#Region Includes
#include <Array.au3>
#EndRegion Includes

Main()

Func Main()
	Local $s = 'true,"test" , $test[2][3], $test[4], @AppDataDir, 2,23.343,  "   ",        "$test'' ,2" ,   _Function("test", ''test2'', StringStripWS($b,3)), "test3", false  , ''     "    Test", ,, ,, 4      '',""'
	Local $a = __SplitArgs($s)
	_ArrayDisplay($a)
EndFunc
AutoIt-UDF SplitArgs Beispiel-Ausgabe

GitHub release (latest by date)  GitHub repo size  GitHub Release Date  GitHub tag (latest commit)  GitHub tag (lincense) 

  Repository auf GitHub