Bewertung: 5 / 5

 
Bottles 5478656 500

JPEG ist das meistverwendete Grafik-Format im Internet

Auch zuhause sammeln sich im Laufe der Jahre sich oft unzählige JPEG-Dateien an.

Diese brauchen entsprechend Speicherplatz.
Nicht jedes Programm, Kamera oder anderes Gerät speichert diese Dateien optimal ab. Dadurch wird oft mehr Speicherplatz gebraucht, als nötig ist.
Abhilfe schafft hier das Programm jpegoptim.

Jpegoptim ist als Kommandozeilen-Programm für Linux und Windows verfügbar.
Das Programm verkleinert die Dateien durch eine Optimierung der Huffmann-Tabellen.
Die Bilder erleiden dadurch keinen Qualitätsverlust.

Die Ersparnis an Speicherplatz hängt stark von der Bild-Quelle ab. Bei mir liegt diese meistens zwischen ca. 4 % und 25 %.


Bilder die Sie in Webseiten verwenden, sollten Sie auf jeden Fall optimieren. Das spart Speicherplatz und Brandbreite. Dadurch wird weniger Energie verbraucht und die Besucher bekommen die Seite schneller ausgeliefert.
Schnellere Seiten haben auch ein höheres Suchmaschinen-Renking (SEO).
Möchten Sie JPEG-Dateien zusätzlich, ohne sichtbare Qualitätsverluste komprimieren?
JPEG-recompress ist dann die Lösung.

Download und Installation

Für verschiedene Betriebsysteme
zypper install jpegoptim
apt-get install jpegoptim
Das Programm kann direkt von der Kommandozeile gestartet werden.
Download am Ende der Seite.


Parameter

(Version V1.4.7)

-d<Pfad>, --dest=<Pfad>
Legt das alternative Zielverzeichnis fest, in dem die optimierten Dateien gespeichert werden soll. (Standard ist das Überschreiben der Originale). Bitte beachte, dass unveränderte Dateien nicht zum Zielverzeichnis hinzugefügt werden. Dies bedeutet, wenn die Quelldatei nicht komprimiert werden kann, wird keine Datei im Zielpfad erstellt.
-f, --force
Immer optimieren, auch wenn das Ergebnis größer als die Originaldatei ist.

Nur zu empfehlen bei der Umwandlung von Normal nach Progressive.
-h, --help
Zeigt kurze Nutzungsinformationen an und beendet das Programm.
-m<Qualität>, --max=<Qualität>
Legt den maximalen Bildqualitätsfaktor fest (deaktiviert verlustfreie Optimierungsmodus, der standardmäßig aktiviert ist). Diese Option reduziert die Qualität der Quelldateien, die mit höher Qualität gespeichert wurden. Dateien, die bereits eine geringere Qualität haben werden verlustfreien komprimiert.

Gültige Werte für die Qualität sind: 0 - 100
-n, --noaction
Optimiert die Dateien nicht, sondern gibt nur die Ergebnisse aus.
-S<Größe>, -size=<Größe>
Versucht die Datei auf die angegebene Größe zu optimieren (deaktiviert verlustfreien Modus).
Die Zielgröße wird entweder in Kilobyte (1 - n) oder als Prozentsatz (1% - 99%) der ursprünglichen Dateigröße angegeben.

Wird die Größe nicht beim ersten Durchlauf erreicht, kann ein zwweiter helfen.
-T<Schwellwert>, --threshold=<Schwellwert>
Läßt die Datei unverändert, wenn die Komprimierung niedriger ist als der Schwellwert (%).

Gültige Werte für den Schwellenwert sind: 0 - 100
-b, --csv
Gibt den Fortschritt im CSV-Format aus.
-o, --overwrite
Überschreibt die Zieldatei, auch wenn sie vorhanden ist (bei Verwendung der Option -d).
-p, --preserve
Beibehalten der Änderungszeiten der Dateien.
-P, --preserve-perm
Beibehalten der Dateienrechte.
-q, --quiet
Keine Bildschirmausgaben.
-t, --totals
Zusammenfassung nach Verarbeitung aller Dateien.
-v, --verbose
Aktiviert die ausführliche Bildschirmausgabe
-V, --version
Gibt die Programm-Version aus.
--strip-all
Entfernt alle (Comment & Exif) Daten aus der Ausgabedatei.

Standardmäßig werden nur Kommentar- und Exif-Markierungen beibehalten, alles andere wird verworfen.
--strip-none
Entfernt keine Daten aus der Ausgabedatei.
--strip-com
COM-Daten (Strip Comment) aus der Ausgabedatei entfernen.
--strip-exif
Exif-Daten aus der Ausgabedatei entfernen.
--strip-iptc
IPTC-Daten aus der Ausgabedatei entfernen.
--strip-icc
ICC-Profile aus der Ausgabedatei entfernen.
--strip-xmp
XMP-Daten aus der Ausgabedatei entfernen.
--all-normal
Alle Ausgabedateien werden nicht progressiv.
Kann in Verbindung mit --force zur reinen Umwandlung verwendet werden.
--all-progressive
Alle Ausgabedateien werden progressiv.
Kann in Verbindung mit --force zur reinen Umwandlung verwendet werden.
--stdout
Ausgabe nach stdout anstatt nach Datei.
--stdin
Eingabe von stdin anstatt aus Datei lesen.
--all-arith
Force all output files to use arithmetic coding.
--all-huffman
Force all output files to use Huffman coding

Original man page


Beispiele

Rekursives Bearbeiten aller JPEG-Dateien
  • Die Dateien werden ausgehend vom aktuellen Verzeichnis gesucht und bearbeitet.
  • Alle Informationen werden entfernt.
  • Die Orignaldatei wird überschrieben!
  • Erstellungsdatum und Berechtigungen werden beibehalten.
for /R %%i in (*.jpg) do "R:\jpegoptim.exe" -p -P --strip-all "%%i"
find -type f -name "*.jpg" -exec jpegoptim -p -P --strip-all {} \;
Vierfach parallel ausführen:
find . -iregex '.*\.\(jpg\|jpeg\|jpe\)$' -print0 | xargs -0 -n 1 -P 4 jpegoptim -p -P --strip-all


Mehr zum Thema

Dateien optimieren

Software

Weiterführende Informationen

Downloads

exe.png  jpegoptim  V1.4.6  
64-Bit Version. erstellt mit AppVeyor.
 18.08.2020
  Windows
 203.3 KB
 76

Titel-Bild von Albrecht Fietz auf Pixabay