Montag, Oktober 23, 2017
DeEnFrItPtRuEs

Vergleich verschiedener SPS-IDEs

Ein Vergleich verschiedener, gebräuchlicher IDEs für die SPS / HMI Programmierung.

Achtung!
Die Liste befindet sich im Aufbau und kann sich täglich ändern ...
  • Die Demo-Software für Geräte von General Electric erhält man nur über deren Vertreter, darum ist diese hier nicht aufgeführt.
  • Die Demo der WinSPS-IDE von MHJ-Software, läßt sich nur 6 mal starten und kann dadurch keinem ernsthaftem Test unterzogen werden.
  • Das B & R Automation Studio V4.3 habe ich neu in den Vergleich dazu genommen
  • Die IDE von OpenPLC habe ich den Vergleich mit aufgenommen um zu zeigen, dass es auch "schlanke" Software gibt.


Eckdaten und Download
Hersteller Siemens Beckhoff 3S-Smart Software B&R Industrial Automation GmbH Schneider Electric OpenPLC
Produkt TIA-Portal
Comfort / Advanced
TwinCAT CODESYS Automation Studio Unity Pro XL PLCOpen Editor
Version 14 SP1 Upd2 03.01.04 3.5.10.40 4.3.3.196 12 1.2
Windows
LINUX
MacOS
Lizensierung je nach Ausführung
ab ca. 320 € (Basic) bis 2010 € (Advanced)
Basis kostenlos Basis kostenlos nur auf Anfrage herauszufinden CC BY-SA 4.0
Download
Auf der extrem unübersichtlichen Siemens-Homepage sind die Downloads fast nur über eine externe Suchmaschine zu finden.

Download nur möglich nach Registrierung auf der Siemens-Homepage und zusätzlichem Freischaltung-Link (per E-Mail, 3 Tage gültig) wegen Export-Beschränkungen.

Während des Downloads, muss man auf der Siemens-Seite angemeldet bleiben.

NoScript! warnt auf der Download-Seite (falls man sich anmelden mußte), vor einem XSS Problem.
In wie weit hier ein wirkliches Problem besteht, werde ich noch genauer untersuchen.

Durch unterschiedliche Versionsstände können verschiedene Produkte nicht immer miteinander verwendet werden. Z.B. gibt es für V14 SP1 kein kompatibles Translation-Tool und SCOUT TIA V5.1 ist auch noch nicht erhältlich.

Es gibt leider keinen kompletten Download der aktuellsten Version, sondern für das letzte Service-Pack, muss (ja nach Entwicklungsstand) noch ein Update getrennt heruntergeladen und installiert werden.
Nach Registrierung bekommt man einen einmal gültigen Download-Link per E-Mail zugesandt Registrierung Freier Download Da auf der Homepage keinerlei Download für eine DEMO/TRIAL-Version zu finden ist bekam ich, nach mehrmaliger Rückfrage, erst nach 8 Tagen einen Link für den Download einer TRIAL-Version zugesandt.
Allerdings nur für die V10 - aktuell ist V12.
Auf erneute Rückfrage gab es auch den Download-Link für die V12.
Freier Download
Download-Größe ca. 13 GB
608 MB 962 MB 6,49 GB 2,4 GB 57 MB
Prüfsummen verfügbar
SHA-256
Besonderheiten Integration in MS-Visual Studio Portable Installation auf Wechseldatenträger möglich Keine Installation notwendig
Laufzeit der DEMO / TRIAL Version 21 Tage
Etwas zu kurz, um ein so umfangreiches Softwarepaket ausgiebig testen zu können.
Nicht notwendig Nicht notwendig 90 Tage auf Anfrage.
Lizenz-Key wird sofort per E-Mail übermittelt.
60 Tage
Lizenz-Key befindet sich auf der Download-Seite.
Nicht notwendig
  Bewertung Download und Registrierung
Installation
Hersteller Siemens Beckhoff 3S-Smart Software B&R Industrial Automation GmbH Schneider Electric OpenPLC
Installiert in einer VM unter Windows 7 Professional 64 Bit.
Vorinstallierte Software:
  • alle Windows-Updates, die zum Zeitpunkt des Tests verfügbar waren
  • .NET-Framework 4.7
  • .NET-Framework 4.7 (Deutsch)
  • Oracle VM VirtualBox Guest Additions 5.1.28
  • 1) wmic product get /format:csv > {Dateiname}.csv
  • 2) ermittelt mit RegShot
  • 3) ermittelt mit VMMap
Produkt TIA-Portal
Comfort / Advanced
TwinCAT CODESYS Automation Studio Unity Pro XL PLCOpen Editor
Besonderheiten Alle Downloads müssen zuerst zu einer funtionsfähigen Installation zusammengefaßt werden

Pakete wie PLCSIM (Simulator), Openness (API), das aktuellste Update usw. müssen jeweils zusätzlich installiert werden.
Dadurch gestaltet die Installation sich sehr umständlich und langwierig.

Nach der Installation auf gar keinen Fall eine Windows-Update-Bereinigung durchführen.
Dies führt dazu, dass das System komplett neu installiert werden muß.

Siehe Siemens-FAQ.
In den letzten 30 Jahren habe ich noch keine andere Software gesehen, die das in der FAQ erklärte Problem hatte. Hier liegt anscheinend ein Problem seitens der Firma Siemens vor.
Wenn man bei der Installation den Programmpfad nicht anpaßt, wird das Programmverzeichnis direkt unter C:\ erstellt!
Wenn man bei der Installation den Programmpfad nicht anpaßt, wird das Programmverzeichnis direkt unter C:\ erstellt!
ISO-Datei Keine Installation notwendig.
Nur das Archiv entpacken.
Installationsdauer mit allen auswählbaren Optionen
Automatisierte Installation, jeweils auf einem neu aufgesetzten Windows 7 Professional
73 min 33 min 45 min 14 min
Belegung des Datenträgers nach der Installation (Programmverzeichnis) 7,11 GB
1,04 GB 1,23 GB 5,88 GB 2,00 GB 152 MB
Anzahl der zusätzlichen Dateien nach der Installation 2) ca. 38.933 ca. 9.120 ca. 5.940 ca. 175.200
(davon ca. 130.000 für die Hilfe)
ca. 49.860 ca. 8.800
Anzahl der zusätzlichen Registry-Einträge nach der Installation 2) ca. 68.943 ca. ca. ca. 46.472 ca.
Erster Start nach der Installation 20 s 15 s 35 s 25 s 60 s 3 s
Weiterer Start ohne Projekt (2 Minuten nach Rechner Neustart) 20 s 4 s 15 s 10 s 6 s 2 s
Anlegen eines neuen Projektes
(kein HMI)
25 s 10 s 15 s 6 s
RAM-Belegung / RAM-Anforderung 3) nur der IDE, kein Projekt geöffnet 811 MB / 1,66 GB 72 MB / 365 MB 92 MB / 537 MB 49 MB / 274 MB 212 MB / 450 MB 52 MB / 114 MB
RAM-Belegung / RAM-Anforderung 3) ein Projekt geöffnet 700 + 400 MB / 1,6 GB + 757 MB
Beim Öffnen eines Projektes wird ein zweiter Prozess gestartet.
320 MB / 790 MB 130 MB / 550 MB 171 MB / 433 MB 253 MB / 470 MB 58 MB / 153 MB
Zusätzliche Einträge in Systemstart
  • TIA Software Updater
  • GatewaySysTray
  • CODESYS Control Win V3
  • CodeMeter Control Center
  • ODM Tray Application
  • Softing IA OPC Framework
  • CodeMeter Control Center
  • Schneider Electric Software Update
-
Zusätzliche Dienste
  • B&R Authorization
  • B&R Disk Image
  • B&R Upgrade Service for AS43
  • BR.AS.VersionsChanger Service
  • ODMV3
  • OpcEnum
  • OPC UA Local Discovery Server
  • Softing dataFEED OPC Suite - Configuration 1
  • Softint OPC Tunnel Discovery
  • CodeMeter Runtime Server
-
Zusätzlich installierte Software und Runtimes, laut WMI 1) 91
Download 8.31 KB
13
Download 2.58 KB
19
Download 3.37 KB
-
Systemänderungen nach der Installation (Differenz zur Basis-Installation) 2)
Download 3.5 MB
Download 1.68 MB
Download 2.12 MB
Download 6.48 MB
-
Bewertung Installationsvorgang
Deinstallation
Hersteller Siemens Beckhoff 3S-Smart Software B&R Industrial Automation GmbH Schneider Electric OpenPLC
Produkt TIA-Portal
Comfort / Advanced
TwinCAT CODESYS Automation Studio Unity Pro XL PLCOpen Editor
Deinstallation des Gesamtpakets möglich
Laut Siemens ist das über das Tool "Siemens Software Inventory Mangement" möglich:
C:\Program Files (x86)\Common Files\Siemens\Automation\Siemens Installer Assistant\

Leider, wie so oft bei Siemens, ist dieses Tool äußerst umständlich zu bedienen und jedes Beispiel von der Siemens-Homepage endet bei mir in einer Fehlermeldung des Programms.

Im Endeffekt bleibt nur die Deinstallation per Hand, was aber auch kaum sinnvoll ist, da (laut RegShot) immer noch über ca. 11.000 Dateien über das gesamte System verteilt und ca. 107.000 zusätzliche Registry-Einträge übrigbleiben.
Nach der Deinstallation aller Programm über die Systemsteuerung bleiben auch Programme wie z.B. der TIA-Updater oder Security Controller und insgesamt ca. 1 GB an Programmen und Daten übrig.

Das Programmpaket läßt sich nicht auf einmal deinstallieren.
Jeder Teil muß einzeln deinstalliert werden.

Das Programmpaket läßt sich nicht auf einmal deinstallieren.
Jeder Teil muß einzeln deinstalliert werden.
Besonderheiten bei der Deinstallation CodeMeter muss einzeln deinstalliert werden Der „DriverManager X64“ wird nicht deinstalliert und lässt sich auch nicht über die Systemsteuerung deinstallieren.
Übriggebliebene Dateien und Verzeichnisse, nach Deinstallation aller Programmteile
%programmdata%\CODESYS\ (404 MB)
%programmdata%\CoDeSysOPC\
%programmdata%\CodeMeter\
%ProgramFiles(x86)%\3S CODESYS\ (1,8 MB)
%appdata%\CODESYS\ (8,6 MB)
C:\trace.log
C:\xerror.log
%programmdata%\Schneider Electric\ (44 MB)
%CommonProgramFiles(x86)%\Schneider Electric Shared\ (178 MB)
%CommonProgramFiles(x86)%\Macrovision Shared\FlexNet Publisher\
%programmdata%\FLEXnet\
%programmdata%\Macrovision\FLEXnet Connect\
%appdata%\FLEXnet\
Systemänderungen (Reste) nach der Deinstallation
Download 6.98 MB
Download 315.82 KB
-
Anmerkung Ohne ein Programm das die Installation überwacht ist eine vollständige Deinstallation unmöglich.
Die Installation in einer VM ist deshalb dringend angeraten!
Hier helfen Programme, die die Installation überwachen Hier helfen Programme, die die Installation überwachen
Bewertung Deinstallation
Systemvorraussetzungen
Hersteller Siemens Beckhoff 3S-Smart Software B&R Industrial Automation GmbH Schneider Electric OpenPLC
Produkt TIA-Portal
Comfort / Advanced
TwinCAT CODESYS Automation Studio Unity Pro XL PLCOpen Editor
Besonderheiten Siehe Anforderungen von MS-Visual-Studio Windows 7 (Service Pack 1 oder höher) / 8 / 10 (32/64 Bit), geeignete PC-Hardware für die entsprechende Windows-Plattform.
SPS-Features
Hersteller Siemens Beckhoff 3S-Smart Software B&R Industrial Automation GmbH Schneider Electric OpenPLC
Produkt TIA-Portal
Comfort / Advanced
TwinCAT CODESYS Automation Studio Unity Pro XL PLCOpen Editor
Sprachen Anlehnung an IEC-61131-3 IEC-61131-3, C/C++ IEC-61131-3 IEC-61131-3 IEC-61131-3 IEC-61131-3
Datenformat Undokumentiert ? ? ? ? PLCopenXML
IEC-61131-3 Angelehnt.
Keine OOP.
Der Quelltext von ST bzw. SCL ist Aufgrund des Variablen-Präfixes „#“ nicht kompatibel.
Import / Export PLCopenXML /
Über die Oberfläche nur im Textformat für:
AWL, SCL und DB
/ / /
Textformat
/
eigenes Format
/
Dateien von anderen Produkten können nicht geöffnet werden
Export von Listen Nur XLSX ? ? ? ? ?
Unterstützte Geräte Siemens und kompatible, ab SIMATIC S7-300 Beckhoff Über 1000 Schneider Electric
  • Modicon M340
  • Premium
  • Atrium
  • Quantum
  • OpenPLC Hardware
  • Raspberry PI
  • Arduino
  • UniPI
  • PiXtend
  • ESP8266
  • Modbus Slave Devices
  • Windows / LINUX Runtime